Heizpatronen mit eingebautem Thermoelement, Typ K

  1. Patronenmantel: Hitzebeständiger Chrom-Nickel-Stahl, Patronenboden Gas dicht, schutzgasverschweißt, korrosionsbeständig, Oberfläche geschliffen und metallisch rein.
  2. Isoliermaterial: Hochverdichtetes reines Magnesiumoxid
  3. Heizleiter: NiCr 8020
  4. Anschlüsse: silikonimprägnierte Glasseidennickellitze

Hochleistungsheizpatronen mit Edelstahlmantel werden für anspruchsvolle Betriebsbedingungen in der Heißkanaltechnik verwendet. Sie werden in vielen Bereichen mit thermischen Prozessen, wie beispielsweise in der Automobilindustrie, Forschung, Raumfahrt, Apparatebau sowie in der Medizintechnik eingesetzt. Die empfohlene maximale Oberflächenbelastung von 50 W/cm² und zulässige Arbeitstemperaturen bis 750 °C gewährleisten optimale Nutzung der Wärmeenergie.

Wir bieten ein umfangreiches Standardprogramm an Hochleistungsheizpatronen mit Durchmesser von 6,5 - 16,0 mm an.

gemeinsame technische Daten
Leistung 100 W bis 4.000 W
Spannung 230 V
Anschlüsse 1.000 mm silikonimprägnierte Glasseidennickellitze
Temperaturbereich - 50 bis + 750 °C
Typ K
Mantel Edelstahl

 Hinweis: Auf Wunsch auch zöllig erhältlich.

Bestellbezeichung: HSK 65/50
Durchmesser 6,5 mm
Nennlänge 50 mm
Leistung 100 - 400 W   
Bestellbezeichung: HSK 65/100
Durchmesser 6,5 mm
Nennlänge 100 mm
Leistung 100 - 400 W   
Bestellbezeichung: HSK 100/50
Durchmesser 10,0 mm
Nennlänge 50 mm
Leistung 100 - 800 W   
Bestellbezeichung: HSK 100/100
Durchmesser 10,0 mm
Nennlänge 100 mm
Leistung 100 - 800 W   
Bestellbezeichung: HSK 160/50
Durchmesser 16,0 mm
Nennlänge 50 mm
Leistung 100 - 2.000 W
Bestellbezeichung: HSK 160/100
Durchmesser 16,0 mm
Nennlänge 100 mm
Leistung 100 - 2.000 W
Bestellbezeichung: HSK 160/250
Durchmesser 16,0 mm
Nennlänge 250 mm
Leistung 100 - 2.000 W

Andere Versionen und Längen nach Absprache möglich.


Anhänge:
Diese Datei herunterladen (14-1_heizpatronen-mit-eingebautem-thermoelement.pdf)Heizpatronen mit eingebautem Thermoelement[Datenblatt, deutsch]203 kB